CSD

CSD 2011 - Nicht von schlechten Eltern!

Das Straßenfest des 9. Trierer CSD war trotz zwei Regenschauern am Nachmittag ganz gut besucht. Wie immer war das Bühnenprogramm bunt, unterhaltsam und informativ. Zum ersten Mal hat sich das Trierer Theater am Programm beteiligt.
Auch wurde die Fleischstraße hinter dem Kornmarktbrunnen dieses Jahr besser und vermehrt für Infostände vieler Interessengruppen genutzt.

Unter dem Motto:"Nicht von schlechten Eltern"befasste sich dieses Jahr die politische Talkrunde mit dem Thema Regenbogenfamilien.

CSD 2010 - Homophobie im Sport - Rote Karte!

Mit herrlichem Wetter und vielen Besuchern startete der 8. Christopher Street Day in Trier auf dem Kornmarkt der zum zweiten Mal unter der Schirmherrschaft von dem Oberbürgermeister der Stadt Trier (Klaus Jensen) stattfand. Den Anfang machte die Rio Reiser Cover Band "Schein Tote Erben". Sportliche Action auf die Bühne brachte dieFormation Battle Style.

CSD 2018

Der CSD (Christopher Street Day) oder weltweit auch "Pride" genannt, findet in Trier in Form eines vielfältigen Straßenfestes mit Rahmenprogramm statt. Er zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches kulturelles und politisches Bühnenprogramm aus, mit lauten, aber auch leisen Tönen.

CSD TRIER 2017

Der CSD (Christopher Street Day) oder weltweit auch "Pride" genannt, findet in Trier in Form eines vielfältigen Straßenfestes mit Rahmenprogramm statt. Er zeichnet sich durch ein abwechslungsreiches kulturelles und politisches Bühnenprogramm aus, mit lauten (z.B. etliche Musikbands) aber auch leisen Tönen (wie z.B. Moment des Gedenkens).

CSD 2016 "Vielfalt kennt keine Grenzen"

Vielfalt kennt keine Grenzen

Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben und auf körperliche Unversehrtheit. Jeder Mensch hat ein Recht auf Schutz vor Folter und auf bei Verfolgung auf Asyl. Jeder Mensch hat ein Recht auf Selbstbestimmung, auf Gesundheit, Bildung und Teilhabe am kulturellen Leben. Was für uns in Deutschland selbstverständlich ist, erscheint in anderen Teilen unserer Welt als reine Utopie.