Film „Mapplethorpe: Look at the Pictures“ in Kooperation mit dem Cineasta

Datum und Uhrzeit: 
25. Januar 2018 - 20:00
Veranstalter: 
Homosella
Veranstaltungsort: 
Universität Trier, Hörsaal 3

Anhand von Originalaufnahmen, Fotografien und Interviews zeichnen die Regisseure Bailey und Barbato das exzessive Leben des Fotografen und bildenden Künstlers Robert Mapplethorpe nach. In den 1980ern mit seinen streng formalen Porträts von Berühmtheiten wie Andy Warhol, Deborah Harry oder Richard Gere zu Bekanntheit gelangt, blieb er vor allem für seine provokativen Arbeiten, insbesondere das „Portfolio X“, im Gedächtnis: Die expliziten Nacktaufnahmen mit homoerotischen/BDSM Inhalten schockierten seinerzeit religiöse und konservative Kräfte in den USA und lösten eine Grundsatzdebatte über die Förderung von Kunst mit öffentlichen Geldern aus. Selbst nach seinem Tod 1989 kam es zu Zensur(-versuchen) in verschiedenen Ländern. Seine enge Freundin Patti Smith schrieb über ihn: „Robert took areas of dark human consent and made them into art. […] He was presenting something new, something not seen or explored as he saw and explored it.“

Der Film läuft in Englisch mit deutschen Untertiteln.